Die Futsal Golden Lions verabschieden sich mit einer 5-7 Niederlage in die Winterpause. Das Team um Trainer D. Petrovic zeigte eine Reaktion zur Vorwoche und spielte obgleich der Niederlage teilweise hervorragendes Futsal.

Agil, engagiert und konzentriert gingen die Lions in das letzte Spiel des Jahres 2021. Trotz deutlich mehr Ballbesitz und einem Chancenplus konnte Benfica mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause gehen. Die Lions verpassten es, im Verlauf der ersten Halbzeit mehrere Hochkaräter zu verwandeln. Hier zeigte Benfica was dem neu formierten Team aus dem Thurgau noch fehlt: Erfahrung.

Im zweiten Durchgang bot sich das gleiche Bild. Die Lions kombinierten sich bis vor das gegnerische Tor und erspielten sich weitere Chancen. Benfica konterte die Lions mehrere Male aus und erzielte fast mit jedem abgegebenen Schuss einen Treffer. Nachdem die Thurgauer den Ausgleich zum 4:4 erzielten und die Chance zum 5:4 nicht nutzten, bestrafte Benfica die Lions mit der erneuten Führung. Bis zum Schluss der Partie blieb es spannend, doch die Züricher setzten den Schlusspunkt zum 5:7 aus Sicht der Thurgauer.

Tiefpunkt der Partie waren die Züricher Fans, die die Thurgauer während der gesamten Spieldauer grob beschimpften. Im Sport haben solche „Fans“ nichts zu suchen. Nichtsdestotrotz gratulieren wir Benfica Clube de Zurique Futsal zur Hinrunden-Meisterschaft in Gruppe 4.

Mit 9 Punkten aus der Hinrunde stehen die Futsal Golden Lions auf dem dritten Tabellenplatz und haben es somit weiterhin selbst in der Hand, im neuen Jahr um die Aufstiegsplätze zu kämpfen. Zusammen mit AS Charmilles aus Gruppe 1 stellen die Thurgauer den gefährlichsten Angriff der Swiss Futsal Second League. Wir freuen uns auf weitere Tore in der Rückrunde.

Die Highlights zum Spiel folgen.

Das nächste Spiel steigt am Sonntag, den 09.01.2022 um 14:00 Uhr gegen Club Futsal Freiamt.

Folgt uns auf unserer Homepage, Facebook und Instagram!

Stay tuned! Go Lions!🦁