ÜBER UNS / UNSERE pHILOSOPHIE

2013, als FC Weinfelden-Bürglen Futsal gegründet, starteten wir die Saison in der NLB. Als unerfahrene Mannschaft sammelten wir viel Erfahrung.
Die Meisterschaft konnten wir mit 5 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage auf dem 3. Platz abschliessen. Es war ein starker Beginn für unsere neu gegründete Mannschaft.

Die Euphorie und das harte Training konnte sich sehen lassen. In der Saison 14/15 konnten wir jedes Spiel gewinnen und somit mit 7 Siegen und einem Torverhältnis von 99:23 die Meisterschaft auf Rang 1 beenden.
Die anschliessende Playoff-Runde wurde mit einem deutlichen ersten 9:1-Sieg gegen Jester 04 Baden fast schon mit dem Aufstieg besiegelt. Im zweiten Spiel hätten wir mit einer deutlichen Niederlage verlieren müssen, damit der Aufstieg misslingen würde. Das letzte Spiel ging mit 1:3 verloren und wir konnten bereits in der zweiten Saison unseres Bestehens als FC WB Futsal den Aufstieg feiern.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Saison 15/16 und erstmals in der höheren Liga, erspielten wir uns den starken 3. Rang und verpassten knapp die Playoffs für den Aufstieg in die höchste Liga. Die Saison endete mit 5 Siegen, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen.

Die Saison 16/17 beendeten wir auf dem 1. Platz. Nach 8 Siegen und bloss 2 Niederlagen konnten wir uns als Meister feiern lassen. Die Playoffs wurden erreicht! Im Viertelfinale, gegen den FC Semailles aus der Westschweiz, fielen erst in den Schlussminuten die Gegentore bei der 3:5-Niederlage. Es war ein enges Spiel, welches auf beide Seite hätte kippen können. Trotz der Niederlage waren wir positiv gestimmt. Wir gaben alles und die vielen Zuschauer konnten ein spektakuläres Spiel sehen.

In der letzten Saison als FC WB Futsal qualifizierten wir uns wieder für die Playoffs. Wir beendeten in einer ausgeglichenen Gruppe die Saison 17/18 auf dem 2. Platz mit 7 Siegen und 3 Niederlagen. Ebenfalls im Viertelfinale mussten wir uns dem Swiss Geneva Futsal geschlagen geben.

2018 gründeten wir den eigenständigen Verein Futsal Golden Lions. Wir pflegen eine familiäre Stimmung im Team und teilen die vielen verschiedenen Aufgaben des Vereins abseits des Spielfeldes gemeinsam auf.

Wir dürfen uns als stärkstes Team des Kantons Thurgau nennen und möchten daher den Kanton repräsentieren. Unsere Spieler und Helfer sind alle im Kanton Thurgau wohnhaft und eng verbunden mit dem Kanton. Zudem spielen unsere Akteure erfolgreich bei folgenden Vereinen aus dem Thurgau und Umgebung Fussball:
FC Bazenheid, FC Kreuzlingen, FC Wängi, FC Frauenfeld, SC Aadorf, FC Sirnach Stella und FC Tobel-Affeltrangen.

Durch die Gründung des Vereins können wir uns frei vermarkten und uns eigene Ziele setzen. Das Ziel ist es, den Aufstieg in die höchste Schweizer Liga (Swiss Futsal Premier League) zu bewältigen. Der Startplatz in der NLA wurde uns von unserem Vorgänger FC Weinfelden-Bürglen freigegeben, somit müssen wir nicht in der tiefsten Liga beginnen.

Über die vielen Jahren sammelten wir als Team die nötige Erfahrung, um einen Aufstieg möglich zu machen. Taktisch, wie auch spielerisch sind wir reifer geworden. Unsere technische und schnelle Spielweise sorgt nicht nur beim Gegner für Kopfzerbrechen, sondern besorgt uns jährlich zahlreiche Zuschauer, auch bei den Auswärtsspielen.