Im vierten Spiel der Saison kassieren die Thurgauer die dritte Niederlage und zahlen abermals Lehrgeld. Nach einem intensiven Spiel waren es am Ende Kleinigkeiten und die erfahrenere gegnerische Mannschaft, welche für den Unterschied sorgten und Benfica Clube de Zurique Futsal zum Sieg führten.

Nach dem 1:0 durch D. Vieira Lopes in der 5. Spielminute konnten die Lions mit Ihrer besten Abwehrleistung der Saison die «Null» lange Zeit halten. Leider belohnten sich die Thurgauer nicht für Ihre Leistung in der Defensive, sodass Benfica kurz vor Pausenpfiff den Ausgleich erzielten konnte.

Nach dem 2:1 in der 23. Minute für Benfica, konnten die Thurgauer nur wenig Akzente im Angriff setzen. Die Zürcher machten es den Lions durch eine ebenso starke Abwehrleistung schwer, zwingende Aktionen herauszuspielen. In der 36. Spielminute setzte das Team um Trainer M. Vieira auf einen zusätzlichen Feldspieler und agierte per «Flying Keeper». Die Tore zum 1:3, 1:4, 1:5 entstanden aufgrund der Herausnahme des Torwarts und machten das Ergebnis deutlicher als der Spielverlauf es hergab. Den Schlusspunkt zum 2:5 setzte S. Ivankovic.

Trotz der schmerzhaften Niederlage gehen die Lions mit breiter Brust in das nächste Spiel. Kommenden Sonntag, den 18.12.2022 treffen die Futsal Golden Lions in Ihrem ersten Heimspiel der Saison um 14:00 Uhr auf Tsubasinho Futsal Team.

Liebe Lions, wir benötigen eure Unterstützung. Kommt vorbei und feuert uns lautstark zum Sieg an. Wir zählen auf euch. Festwirtschaft ab 10:00 Uhr mit Getränken und Snack stehen für euch bereit.

Go Lions!